Leistungsauftrag

Leistungsauftrag

Das Spital Lachen ist eine Aktiengesellschaft der Bezirke March und Höfe und erfüllt einen öffentlichen Auftrag des Kantons Schwyz.

Als Akutspital wird die Versorgung der Region in den Hauptbereichen Medizin inklusive Gastroenterologie, Kardiologie, Nephrologie, Endokrinologie sowie Diabetologie, Chirurgie inklusive Orthopädie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Anästhesiologie und Radiologie gewährleistet.

  • Eine Notfallaufnahme, die Intensivpflegestation, die Tagesklinik mit Wund- und Stomasprechstunde sowie die Dialysestation gehören ebenfalls zum Leistungsspektrum.
  • Die Bettenkapazität beträgt 141 Betten für Grund- und Zusatzversicherte.
  • Das motivierte und qualifizierte Personal setzt sich aus rund 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen (440 Vollzeitstellen.)

Freie Spitalwahl

Grundversicherte können sich ab 1. Januar 2012 neu auch in einem ausserkantonalen Spital behandeln lassen. Die entstehenden Behandlungskosten werden jedoch nicht in jedem Fall vollumfänglich durch die Krankenversicherungen und die Kantone gedeckt.

Entscheidend für die Übernahme der Kosten ist, ob das von Ihnen gewählte Spital für diese spezifische Behandlung auf der Spitalliste Ihres Wohnkantons, der Spitalliste des Standortkantons oder auf keiner dieser Spitallisten aufgeführt ist.

Ausführliche Information zu der freien Spitalwahl finden Sie auf der Homepage  des Kantons Schwyz unter:
 Freie Spitalwahl/Spitalliste