Ernährungsberatung

Ernährungsberatung

Gründe für eine Ernährungsberatung gibt es viele

Regelmässig Essen und Trinken sind für uns Menschen lebensnotwenig, es bedeutet Genuss und Lebensqualität. Wir unterstützen Sie auf dem Weg, die richtige Ernährungsform je nach Bedürfnis und Ausgangslage zu finden. Dabei stehen Ihre Ziele und Erwartungen im Vordergrund. 

Ambulante Ernährungsberatung
Ernährungsberatungen für überwiesene Patienten können mit mindestens einer der folgenden Diagnosen und einer entsprechenden Verordnung direkt über die Grundversicherung der Krankenkasse abgerechnet werden: 

  • Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes Mellitus, Gicht etc.
  • Übergewicht mit einem Body-Mass-Index (BMI) > 30
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Krankheiten des Verdauungssystems
  • Nierenerkrankungen
  • Fehl- sowie Mangelernährung
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder allergische Reaktionen auf Nahrungsbestandteile

Hier kann das  Verordnungsformular für eine Ernährungsberatung heruntergeladen werden. 

Neben den erwähnten Diagnosen betreuen wir auch Patienten nach einer bariatrischen Operation im Adipositaszentrums Obersee, halten Vorträge für die ambulante Herzrehabilitation zur Mediterranen Ernährung oder führen interne und externe Weiterbildungen durch. Zudem bieten wir bei Verdacht auf eine Lactose- oder Fructoseunverträglichkeit einen Atem-Wasserstofftest in Zusammenarbeit mit unserer Gastroenterologie an. Wir geben Ihnen dazu gerne persönlich nähere Auskünfte.

Besteht der Wunsch einer Ernährungsberatung ohne ärztliche Überweisung werden die folgenden Konditionen verrechnet: 

Unsere Tarife sind:

  • 1. Beratung: CHF 118.80
  • 2. - 6. Beratung: CHF 92.40
  • ab 7. Beratung: CHF 76.80

Das Team

Unser Team von vier Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberater steht Ihnen bei Fragen oder Anliegen gerne zur Verfügung. Ergänzt werden wir von 1-2 Studierenden in Ernährung und Diätetik der Berner Fachhochschule.

B. Schiesser
Ernährungsberater BSc, Leitung Ernährungsberatung und Diabetesberatung
C. Rehak
Ernährungsberaterin
A. Wild
Ernährungsberaterin BSc
A. Zahnd
Ernährungsberaterin BSc
C. Wegmann
des. Ernährungsberaterin

Wir betreuen Patientinnen und Patienten bezüglich Ernährungsfragen während der Hospitalisation. Dabei arbeiten wir eng mit den Ärzten, den Mitarbeitenden der Pflege, dem Room-Service sowie der Spitalküche zusammen.

Eine ausgewogene, bedarfsdeckende und dem Krankheitsbild angepasste Ernährung ist besonders wichtig für eine optimale Genesung.

Kontaktdaten für ambulante Terminvereinbarung

Spital Lachen AG
Ernährungsberatung
Oberdorfstrasse 41
8853 Lachen SZ

Stationäre Ernährungstherapie

Die Hauptaufgabe der Ernährungsberatung im stationären Bereich ist die Sicherstellung einer bedarfsdeckenden und auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten abgestimmten Ernährung. Heute wissen wir, dass der Ernährungszustand einen wichtigen Einfluss auf die Genesung, die Spitalaufenthaltsdauer sowie die Erholung nach dem Spitalaufenthalt hat. Bei bestimmten Risikofaktoren oder einer bestehenden Mangelernährung wird die Ernährungsberatung für ein Assessment hinzugezogen.  Es bestehen verschiedene Möglichkeiten wie beispielsweise ein erweitertes Mahlzeitenangebot, Ergänzungsnahrungen oder auch eine künstliche Ernährung. 

Die vereinbarten Massnahmen werden bei ausführlichen Gesprächen mit den Patienten, aber auch deren Angehörigen und anderen medizinischen Disziplinen, laufend angepasst und optimiert. Dabei steht das Patientenwohl im Zentrum. Wenn nötig kann die Ernährungstherapie auch über den Spitalaufenthalt hinaus weitergeführt werden. Das Ernährungsberatungsteam arbeitet eng mit den anderen Disziplinen wir Ärzten, Pflegefachpersonen, der Hotellerie oder der Küche zusammen.