Pflegeleitbild

Pflegeleitbild

Wir orientieren uns an einem Menschenbild, das den Menschen als bio-psycho-soziales, selbstbestimmtes Wesen versteht. Wir sind davon überzeugt, dass Menschen sich ein Leben lang entwickeln. Diese Entwicklung kann durch unterschiedliche Beeinträchtigungen erschwert sein.

Wir glauben, dass jeder Mensch unabhängig von der Schwere seiner Erkrankung eine eigene unveräusserliche Würde besitzt.

Für unser Verhalten übernehmen wir Verantwortung und wir orientieren uns an den ethischen Standpunkten vom Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und –männer. s.  Ethische Standpunkte "Verantwortung und Pflegequalität".

Im Zentrum unserer Pflege stehen Patientinnen und Patienten. Sie sind Gäste unseres Hauses.

Wir setzen uns ein für: 

  • die Respektierung und Wertschätzung aller Patientinnen und Patienten
  • ein Spitalklima, in dem Sie sich wohlfühlen
  • eine individuelle und verständliche Information
Wir setzen auf Sicherheit und Professionalität

Wir setzten uns ein für:

  •  fundiertes Fachwissen und eine angemessene, patientenorientierte Pflege
  • eine individuelle Planung, Durchführung und Überprüfung der Pflege in Kooperation mit Ihnen
  • die Respektierung der Privatsphäre
  • die Unterstützung in schwierigen Situationen
  • die Einhaltung vereinbarter Pflegestandards
  • erfolgreiche, patientenorientierte Lernprozesse im multidisziplinären Team
  • die Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Aspekte
Wir engagieren uns für ein betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir setzen uns ein für:

  • ein positives – von Integrität geprägtes - Arbeitsklima, in dem wir unsere Arbeit motiviert und verantwortungsbewusst tun
  • die gegenseitige Unterstützung im Sinne eines Teams
  • eine aufbauende, faire Beziehung aller Vorgesetzten mit ihren Mitarbeitenden
  • eine partnerschaftliche und konstruktive Zusammenarbeit mit allen Bereichen des Spitals
  • Massnahmen zur Gesundheitsförderung der Pflegenden
Wir schauen in die Zukunft

Wir setzen uns ein für:

  • die eigene Aus- und Weiterbildung, sowie die der Kollegen
  • die regelmässige Überprüfung unserer Ziele und die Weiterentwicklung unserer Kenntnisse und Methoden
  • Massnahmen, welche einen selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Umgang mit der Erkrankung fördern

Wenn Sie mit uns zufrieden sind, sagen Sie es den anderen. Wenn Sie mit etwas unzufrieden sind, sagen Sie es uns!