Endokrinologie & Diabetologie

Endokrinologie & Diabetologie

Die Endokrinologie befasst sich mit den Erkrankungen der hormonproduzierenden Drüsen (Hirnanhangsdrüse, Schilddrüse, Nebenschilddrüsen, Nebennieren, Bauchspeicheldrüse,  Eierstöcke und Hoden). Hormone sind wichtige Botenstoffe, die für das richtige Funktionieren des Stoffwechsels verantwortlich sind. Ein Hormonmangel/ausfall oder auch eine Hormonüberproduktion führt zu Störungen des Stoffwechsels und muss in den meisten Fällen behandelt werden

Der Diabetes mellitus, im Volksmund als Zuckerkrankheit bekannt, ist eine chronische Stoffwechselerkrankung, die zu einem erhöhten Blutzuckerspiegel führt. Dabei spielt das Hormon Insulin, welches in der Bauchspeicheldrüse gebildet wird und für die Regulierung des Blutzuckerspiegels zuständig ist, eine wichtige Rolle. Mit Hilfe von Insulin kann Zucker in die Zellen gelangen und als Energie genutzt werden. Chronisch erhöhte Blutzuckerspiegel führen zu Langzeitschäden an den Blutgefässen, insbesondere in den Augen, Nieren, Nerven und im Herzen. Für die Diabetestherapie stehen verschiedene Medikamente in Tablettenform oder zum Spritzen zur Verfügung. Welche Therapie bei welchem Patienten die richtige ist, ist sehr individuell und von verschiedenen Faktoren abhängig. Eine gute Blutzuckereinstellung hilft Langzeitschäden zu verhindern und ermöglicht, auch mit Diabetes ein gutes Leben zu führen.

Ärzte

Leitende Ärztin Endokrinologie/Diabetologie
Dr. med. Regina Streuli

Leitende Ärztin Endokrinologie / Diabetologie
Tel. 055 451 31 01

Kontakt:  Dr. med. Regina Streuli

Unsere Schwerpunktsbereiche

Diabetes mellitus Typ 1 und 2, Schwangerschaftsdiabetes, besondere Diabetesformen

  • Abklärung Diabetestyp
  • Ernährungs- und Diabetesberatung
  • Medikamentöse Therapien (orale Antidiabetika, GLP-Agonisten, Insulintherapie)
  • Insulinpumpentherapie
  • Kontinuierliche Glukosemessungen mit Glukosesensoren
  • Interdisziplinäre Fusssprechstunde
  • Stationäre Blutzuckereinstellungen
Abklärung von Hypoglykämien

  • Fastentest
Erkrankungen der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse)

  • Abklärung und Therapie von Unter- und Überfunktionen, Raumforderungen der Hirnanhangsdrüse (z.B.Hypophysenadenome, Diabetes insipidus etc.)
  • Bildgebung mittels MRI Sella/Hirnanhangsdrüse (Radiologie)
Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenerkrankungen

  • Ultraschall von Schilddrüse und Nebenschilddrüsen
  • Abklärung und ggf. Feinnadelpunktionen von Schilddrüsenknoten
  • Abklärung und Behandlung von Unter- und Überfunktionen der Schilddrüse
  • Abklärung und Behandlung von Nebenschilddrüsenfunktionsstörungen
Erkrankungen der Nebennieren

  • Abklärung und Behandlung von Über- und Unterfunktionen (z.B. Synacthentest)
  • Abklärung von Nebennniereninzidentalomen
  • Adrenogenitales Syndrom
Calzium- und Knochenstoffwechselstörungen (z.B. Osteoporose)

  • Osteodensitometrien (Abklärung sekundärer Ursachen, Beurteilung und Beratung)
  • Hyper- und Hypocalzämie
Abklärung hormoneller Ursachen für Bluthochdruck

  • Phäochromozytom, primärer Hyperaldosteronismus, Hyperkortisolismus, Akromegalie, Hyperthyreose u.a.
 Fettstoffwechselstörungen

  • Abklärung und Therapie familiäre Hypercholesterinämie, gemischte Dyslipidämie, Hypertriglyzeridämie  u.a.
 Weitere Angebote

  • hormonelle Abklärung von krankhaftem Übergewicht
  • Störungen der Gonadenfunktion (Abklärung von Hypogonadismus, Hirsutismus, PCOS u.a.)
  • angeborene Stoffwechselerkrankungen

Endokrine Funktionstests

  • Synacthentest (ACTH-Test)
  • Dexamethason Suppressionstest
  • Oraler Glukosetoleranztest
  • Mahlzeitentest
  • 72 Stunden Fastentest
  • Durstversuch
  • Kochsalzbelastungstest

ANMELDUNG / KONTAKT

Anmeldung Sekretariat Klinik Medizin

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 Uhr - 17.00 Uhr

Tel. 055 451 31 01
E-Mail:  medizin.sekspital-lachench