E. Nowak

E. Nowak

E. Nowak
Leitende Ärztin Chirurgie

Leitende Ärztin Chirurgie
Fachärztin für Gefässchirurgie mit Zusatzbezeichnung Phlebologie / Lymphologie
Fachärztin für allgemeine Chirurgie
Endovaskuläre Chirurgin DGG
Wundexpertin (ICW/ TÜV)
Notärztin

Tel. 055 451 32 01
Kontakt:  E. Nowak

Beruflicher Werdegang

Seit 2016
Leitende Ärztin Klinik Chirurgie Gefässchirurgie, Phlebologie, Lyphologie und chronische Wunden, Spital Lachen AG
2015–2016
Leitende Oberärztin und Fachbereichsleiterin Gefässchirurgie und endovaskuläre Chirurgie, Phlebologie, Lymphologie und Chronische Wunden
Elblandklinikum Riesa, an der TU Dresden, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefässchirurgie
2012–2015
Oberärztin für Allgemein- und Gefässchirurgie
Elblandklinikum Riesa, an der TU Dresden, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefässchirurgie
2006–2012
Fachärztin für Allgemein- und Gefässchirurgie
Elblandklinikum Riesa, an der TU Dresden, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefässchirurgie
2005–2006
Assistenzärztin
Elblandklinikum Riesa, an der TU Dresden, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefässchirurgie
2001–2004
Assistenzärztin
Elblandklinikum Meißen-Radebeul, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefässchirurgie

Ausbildung / Weiterbildung

2000
Ärztin im Praktikum
Klinikum Riesa-Großenhain Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefässchirurgie (Akad. Lehrkrankenhaus der TU Dresden)
1999–2000
Anpassungslehrgang für Ärzte (Theorie und Praxis), Prüfung zur Diplom Anerkennung, Erteilung der Approbation durch das Regierungspräsidium Dresden, Technische Universität Dresden
1993–1998
Studium der Humanmedizin Universität Eriwan, Armenien

WISSENSCHAFTLICHE SCHWERPUNKTE UND TÄTIGKEITSFELDER

  • Gesamte Offene und minimal-invasive Viszeralchirurgie (Kolorektale Eingriffe, Proktologie, Hernien)
  • Gefässchirurgie: Offene und endovaskuläre Gefässchirurgie, Aorten- und perifere Arterien und Venen Carotis, Aortenchirurgie, periphere Bypasschirurgie, Shuntchirurgie
  • Phlebologie einschliesslich Duplexsonographie, konservative und operative Behandlung der Varikosis
  • Lymphologie
  • Behandlung chronischer Wunden, insbesondere des diabetischen Fusssyndroms (konservativ und operativ)
  • Notfallmedizin

MITGLIEDSCHAFTEN

  • Schweizerische Gesellschaft Gefässchirurgie
  • Schweizerische Gesellschaft Phlebologie
  • Schweizerische Gesellschaft für chron. Wunden (SAfW)
  • Ärztegesellschaft des Kanton Schwyz (ÄGSZ)
  • International College of Surgeons (ICS)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Gefässchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Lymphologie
  • Deutsche Gesellschaft für Phlebologie
  • Deutsche Gesellschaft für Notfallmedizin
  • Deutsche Gesellschaft chron. Wunden e. v. ICW
  • Berufsverband sächsische Notarztgesellschaft
  • Berufsverband sächsischer gefässmedizinischer Gesellschaft